Fechten

Der Fechtsport zieht im Wim Wenders Gymnasium ein. Probiere diesen schnellen und spannenden Sport als Teil des Sportunterrichts in der Schule aus. Es ist wahrscheinlich der „friedlichste Kampfsport“, der bei der Entwicklung verschiedener Fertigkeiten hilft: Reflexe, Koordination und schnelle Entscheidungsfindung.
Als Teil des Programms werden die Anfänger die Grundbewegungen der Stoßwaffen (Florett und Degen) sowie die Sicherheits- und Kampfregeln lernen um frei fechten und einander kampfrichten zu können. Das Curriculum ist basiert auf der Anfängerprüfung des Deutschen Fechterbunds.
Neben Fechttheorie und -praxis werden auch allgemeine körperliche Leistungsfähigkeit sowie oben genannte Fähigkeiten entwickelt. Dies erreichen wir durch kurzweilige aber trotzdem herausfordernde Spiele und Übungen.

Theater

In dieser Talentschmiede wird die inhaltliche Idee zu einem Theaterstück
aus den Spielerinnen und Spielern kommen.
Es ist offen, ob eine Komödie, ein Drama, ein Krimi oder
eine absurde Collage entsteht.
Über Improvisation entwickeln wir eine Geschichte, Szenen
und Rollen. Die Leitung unterstütze mit Licht und Musik.
Im Theatermuseum bietet der Fundus Kostümideen und

Requisiten. In der Museumswerkstatt kann zusätzlich gebaut werden. Spiel und Proben passen wir natürlich den hygienischen Anforderungen an, ebenso die Aufführungen.
Die Vielfalt der Möglichkeiten des Theaters ist riesig – die Bühne
braucht nur Euch: die Spieler! Und ihr braucht nur Eure Neugier
und ein Quentchen Mut!

Tanz

Dieser Kurs fokussiert sich speziell auf die Grundlagen des urbanen Tanzes. Von A bis Z werden alle wichtigen Elemente und Grundschritte des Street Dance beigebracht. Aber auch Einflüsse aus zeitgenössischem Tanz werden eingesetzt.

Wir erarbeiten Choreographien und Techniken zu aktuellen Tracks oder zeitlosen Songs aus Hip Hop, Soul, Pop und Rap und präsentieren diese am Ende vor Publikum.

Fechten

Der Fechtsport zieht im Wim Wenders Gymnasium ein. Probiere diesen schnellen und spannenden Sport als Teil des Sportunterrichts in der Schule aus. Es ist wahrscheinlich der „friedlichste Kampfsport“, der bei der Entwicklung verschiedener Fertigkeiten hilft: Reflexe, Koordination und schnelle Entscheidungsfindung.
Als Teil des Programms werden die Anfänger die Grundbewegungen der Stoßwaffen (Florett und Degen) sowie die Sicherheits- und Kampfregeln lernen um frei fechten und einander kampfrichten zu können. Das Curriculum ist basiert auf der Anfängerprüfung des Deutschen Fechterbunds.
Neben Fechttheorie und -praxis werden auch allgemeine körperliche Leistungsfähigkeit sowie oben genannte Fähigkeiten entwickelt. Dies erreichen wir durch kurzweilige aber trotzdem herausfordernde Spiele und Übungen.

Theater

In dieser Talentschmiede wird die inhaltliche Idee zu einem Theaterstück
aus den Spielerinnen und Spielern kommen.
Es ist offen, ob eine Komödie, ein Drama, ein Krimi oder
eine absurde Collage entsteht.
Über Improvisation entwickeln wir eine Geschichte, Szenen
und Rollen. Die Leitung unterstütze mit Licht und Musik.
Im Theatermuseum bietet der Fundus Kostümideen und

Requisiten. In der Museumswerkstatt kann zusätzlich gebaut werden. Spiel und Proben passen wir natürlich den hygienischen Anforderungen an, ebenso die Aufführungen.
Die Vielfalt der Möglichkeiten des Theaters ist riesig – die Bühne
braucht nur Euch: die Spieler! Und ihr braucht nur Eure Neugier
und ein Quentchen Mut!

Tanz

Dieser Kurs fokussiert sich speziell auf die Grundlagen des urbanen Tanzes. Von A bis Z werden alle wichtigen Elemente und Grundschritte des Street Dance beigebracht. Aber auch Einflüsse aus zeitgenössischem Tanz werden eingesetzt.

Wir erarbeiten Choreographien und Techniken zu aktuellen Tracks oder zeitlosen Songs aus Hip Hop, Soul, Pop und Rap und präsentieren diese am Ende vor Publikum.