AG Debattierclub

Leitung: Herr Jahrsen

„Reden lernt man durch reden.“ (Cicero) – Die AG Debattierclub richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen, die Freude haben, aktuelle und spannende Themen zu debattieren. Wer noch schüchtern ist, kann auch zunächst als Zuhörer bzw. Jury an der AG teilnehmen. Angelehnt an die Redner des alten Roms soll die Kunst des Redens und Argumentierens weiter erlernt und diverse Debattenformen ausprobiert werden. Dabei steht nicht nur das gesprochene Wort im Mittelpunkt, sondern auch die Anwendung der Stimme und die begleitende Körpersprache.

Die AG stellt demnach Bezüge zu gesellschaftsrelevanten (z.B. Plädoyers vor Gericht, Bewerbungssituationen) und spielerischen Elementen des Theaters (z.B. szenisches Spiel, Rollen- und Perspektivenwechsel) her. Geplant sind auch Besuche von politisch engagierten Menschen.

Nicht nur für den Unterricht, sondern auch für den alltäglichen, zwischenmenschlichen Umgang fördert die AG somit wichtige Kompetenzen.

Perspektivisch ist die erfolgreiche Teilnahme unserer Schülerinnen und Schüler am bundesweiten Schulwettbewerb „Jugend debattiert“ vorgesehen. Weitere Informationen hierzu unter www.jugend-debattiert.de.

Recyclebare Schule

Leitung: Ing. Dr. Nicola Salerno (Gastdozent), Dr. Antonietta P. Zeoli & Hannes Stork, Michael Kim (Dokumentation)

Die Arbeitsgemeinschaft hat es sich zum Ziel gemacht eine Schülerfirma zu gründen. Die Schule ist zum Abriss frei gegeben. Alle wiederverwertbaren Baustoffe sowie „antike“ Ausstattungselemente (vom alten Filmprojektor über die Kreidetafel bis zum Fensterrahmen) werden auf die Verwendbarkeit überprüft. Neben Materialkunde werden auch Grundlagen aus dem Bauingenieurwesen vermittelt. Hier treffen Chemie, Physik und Kreativität aufeinander. Die Teilnahme an Wettbewerben ist vorgesehen.

Interesse an den Grundlagen sozialer Marktwirtschaft sollte gegeben sein und Themen aus Ökologie und Ökonomie werden verbunden. Wer weiß, vielleicht ist das Wim-Wenders-Gymnasium Wiege einer neuen Wirtschaftstheorie. WWW = Wim-Wenders-Wirtschaft?

Die AG ist für alle Kinder der 6 . bis 7. Klassen geöffnet. Die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist auf zehn Kinder begrenzt.

Näh- AG

Leitung: Frau Kricheldorf

Du nähst gerne oder möchtest es erlernen? Du liebst Stoffe und hast ein Gespür für Farben und Formen? Dann komm zur Näh-AG!

Schwerpunkt ist das Erlernen der Grundfertigkeiten an der Nähmaschine, mit dem Ziel, den „Nähmaschinen-Führerschein“ zu machen! Auch das Einüben von verschiedenen, dekorativen Handstichen steht auf dem Programm. Du hast die Möglichkeit,  Accessoires für jeden Anlass wie z.B. Schlüsselanhänger,  Umhängetaschen, Broschen, Haarschmuck, „Loopschals“ aber auch einfache Kleidungsstücke nach Deinen Vorstellungen herzustellen! Als Inspiration werden verschiedene Zeitschriften und Bücher zur Verfügung gestellt. Jungen sind ausdrücklich erwünscht!

Chor-AG

Leitung: Herr Fries

Im Chor werden ein- bis zweistimmige internationale Lieder gesungen. Der Chor hat Auftritte bei Veranstaltungen in- und außerhalb der Schule.

Höhepunkt ist die Chorfahrt nach Palermo. Die Proben finden in einer Lernzeit in der 8. Stunde statt. Die Eltern müssen damit einverstanden sein und ein bisschen Talent und Fleiß (zu Hause üben) muss man ebenfalls mitbringen. Die Auftritte sind oft außerhalb der Schulzeit und am Wochenende.

Urban Gardening-AG

Leitung: Herr Günther

In der urban gardening Arbeitsgemeinschaft werden Obst, Gemüse und Blumen ökologisch angebaut. Wichtig ist dabei naturgemäßes Gärtnern. Das heißt: der Schulgarten soll auch ein Lebensraum für Tiere und Pflanzen sein; insbesondere, weil viele Tiere Nützlinge sind, die bei der Arbeit helfen können.

Inhalt der AG ist ebenfalls, wie Pflanzenwachstum überhaupt funktioniert und welche ökologischen Prozesse ablaufen, meist ohne dass man sie sieht.

Wer an dieser AG teilnimmt, sollte auch Spaß am Kochen haben. Denn wenn die Ernte reif ist, muss sie natürlich auch gegessen werden.

AG Debattierclub

Leitung: Herr Jahrsen

„Reden lernt man durch reden.“ (Cicero) – Die AG Debattierclub richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen, die Freude haben, aktuelle und spannende Themen zu debattieren. Wer noch schüchtern ist, kann auch zunächst als Zuhörer bzw. Jury an der AG teilnehmen. Angelehnt an die Redner des alten Roms soll die Kunst des Redens und Argumentierens weiter erlernt und diverse Debattenformen ausprobiert werden. Dabei steht nicht nur das gesprochene Wort im Mittelpunkt, sondern auch die Anwendung der Stimme und die begleitende Körpersprache.

Die AG stellt demnach Bezüge zu gesellschaftsrelevanten (z.B. Plädoyers vor Gericht, Bewerbungssituationen) und spielerischen Elementen des Theaters (z.B. szenisches Spiel, Rollen- und Perspektivenwechsel) her. Geplant sind auch Besuche von politisch engagierten Menschen.

Nicht nur für den Unterricht, sondern auch für den alltäglichen, zwischenmenschlichen Umgang fördert die AG somit wichtige Kompetenzen.

Perspektivisch ist die erfolgreiche Teilnahme unserer Schülerinnen und Schüler am bundesweiten Schulwettbewerb „Jugend debattiert“ vorgesehen. Weitere Informationen hierzu unter www.jugend-debattiert.de.

Recyclebare Schule

Leitung: Ing. Dr. Nicola Salerno (Gastdozent), Dr. Antonietta P. Zeoli & Hannes Stork, Michael Kim (Dokumentation)

Die Arbeitsgemeinschaft hat es sich zum Ziel gemacht eine Schülerfirma zu gründen. Die Schule ist zum Abriss frei gegeben. Alle wiederverwertbaren Baustoffe sowie „antike“ Ausstattungselemente (vom alten Filmprojektor über die Kreidetafel bis zum Fensterrahmen) werden auf die Verwendbarkeit überprüft. Neben Materialkunde werden auch Grundlagen aus dem Bauingenieurwesen vermittelt. Hier treffen Chemie, Physik und Kreativität aufeinander. Die Teilnahme an Wettbewerben ist vorgesehen.

Interesse an den Grundlagen sozialer Marktwirtschaft sollte gegeben sein und Themen aus Ökologie und Ökonomie werden verbunden. Wer weiß, vielleicht ist das Wim-Wenders-Gymnasium Wiege einer neuen Wirtschaftstheorie. WWW = Wim-Wenders-Wirtschaft?

Die AG ist für alle Kinder der 6 . bis 7. Klassen geöffnet. Die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist auf zehn Kinder begrenzt.

Näh- AG

Leitung: Frau Kricheldorf

Du nähst gerne oder möchtest es erlernen? Du liebst Stoffe und hast ein Gespür für Farben und Formen? Dann komm zur Näh-AG!

Schwerpunkt ist das Erlernen der Grundfertigkeiten an der Nähmaschine, mit dem Ziel, den „Nähmaschinen-Führerschein“ zu machen! Auch das Einüben von verschiedenen, dekorativen Handstichen steht auf dem Programm. Du hast die Möglichkeit,  Accessoires für jeden Anlass wie z.B. Schlüsselanhänger,  Umhängetaschen, Broschen, Haarschmuck, „Loopschals“ aber auch einfache Kleidungsstücke nach Deinen Vorstellungen herzustellen! Als Inspiration werden verschiedene Zeitschriften und Bücher zur Verfügung gestellt. Jungen sind ausdrücklich erwünscht!

Chor-AG

Leitung: Herr Fries

Im Chor werden ein- bis zweistimmige internationale Lieder gesungen. Der Chor hat Auftritte bei Veranstaltungen in- und außerhalb der Schule.

Höhepunkt ist die Chorfahrt nach Palermo. Die Proben finden in einer Lernzeit in der 8. Stunde statt. Die Eltern müssen damit einverstanden sein und ein bisschen Talent und Fleiß (zu Hause üben) muss man ebenfalls mitbringen. Die Auftritte sind oft außerhalb der Schulzeit und am Wochenende.

Urban Gardening-AG

Leitung: Herr Günther

In der urban gardening Arbeitsgemeinschaft werden Obst, Gemüse und Blumen ökologisch angebaut. Wichtig ist dabei naturgemäßes Gärtnern. Das heißt: der Schulgarten soll auch ein Lebensraum für Tiere und Pflanzen sein; insbesondere, weil viele Tiere Nützlinge sind, die bei der Arbeit helfen können.

Inhalt der AG ist ebenfalls, wie Pflanzenwachstum überhaupt funktioniert und welche ökologischen Prozesse ablaufen, meist ohne dass man sie sieht.

Wer an dieser AG teilnimmt, sollte auch Spaß am Kochen haben. Denn wenn die Ernte reif ist, muss sie natürlich auch gegessen werden.