Warum man das Lernen muss, steht in der RP

Dienstag, 20. November, erschien in der Rheinischen Post ein Beitrag über Allgemeine und Spezialkompetenzen in der Schule. Zum Beitrag geht es hier.

Nacht im Museum

Mit Taschenlampen, Neugier und auch ein wenig Grusel erkundeten Schülerinnen und Schüler des Wim-Wenders-Gymnasium in der Nacht vom 23. zum 24. November 2018 das Museum Kunstpalast. Begleitet wurden sie auch von der Presse:

Düsseldorfer Schüler verbringen eine ganze Nacht im Museum (WZ, 25.11.2018)

Schüler übernachten im Düsseldorfer Kunstpalast (WDR online, 24.11.2018)

Düsseldorf Kunstpalast: Zehn Kinder erleben „Nachts im Museum“ (report-D, 24.11.2018)

Nachts im Museum (life PR, 20.11.2018)

Schüler übernachten im Museum Kunstpalast (WDR Lokalzeit, 26.11.2018)

Wim Wenders im Weltraum

„INTO ORBIT – Leben und Reisen im Weltraum“ war das Thema der „FIRST LEGO League“ (Saison 2018/19) am Samstag, 24. November 2018. Zehn Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 nahmen mit Erfolg an dem Regionalwettbewerb in Korschenbroich teil.

Das Team hatte sich im Rahmen der Talentschmiede Robotik seit Anfang des Schuljahres intensiv mit den Aufgaben beschäftigt. Der Wettbewerb bestand aus den Kategorien Teamwork, Forschung, Roboterdesign und Robot-Game. Erfreulicherweise schafften es die jungen Programmierer beim Robot-Game, bei dem man auf einem rund drei Quadratmeter großen Spielfeld in 150 Sekunden möglichst viele Missionen erledigen musste, bis in das Finale. Auch bei der kreativen Teamwork-Runde waren sie erfolgreich und belegten den 3. Platz. Hier mussten die Teams in einer vorgegebenen Zeit aus Spaghetti, einem Marshmello, Tesafilm und etwas Schnur eine Rakete bauen, die mindestens 15 Sekunden standhält.

Insgesamt hat der Wettbewerb aber auch die Vorbereitung allen viel Freude bereitet. Die Schülerinnen und Schüler haben viel getüfftelt, diskutiert, recherchiert, programmiert, präsentiert, umgebaut und neu wieder zusammen gesetzt. Die nächste Weltraummission kann kommen!

Italien an der Schmiedestraße

Ciao!

Von Mittwoch, 21. November bis Sonntag, 25. November, wird am Wim-Wenders-Gymnasium noch mehr italienisch parliert als üblich. Der Grund: 32 Schülerinnen und Schüler aus unserer Partnerstadt Palermo (Italien) besuchen die Schule.

Nach einem schmetternden „bella ciao“ des Chors zur Begrüßung stehen unter anderem ein Besuch im Rathaus und im tanzhaus nrw auf dem Programm.

Tag der offenen Tür

Das Wim-Wenders-Gymnasium öffnet am Samstag, 1. Dezember, 11-16 Uhr, Tür und Tor für alle Interessierten. Von Modell-Zeichnungen bis zum „Mord am Rettich“ – Das vorläufige Programm gibt es jetzt zum herunterladen:

Programm 2018

Training mit Ex-Fußballprofis

Im Rahmen des Projektes „Fit für die Schule“ besuchten die beiden Ex- Profis Marcel Witeczek und Michael Klinkert das Wim-Wenders-Gymnasium. Die Spezialtrainingseinheit war lehrreich, intensiv und spannend. Die beiden Ex-Bundesliga-Profis werden zukünftig in regelmäßigen Abständen Trainingseinheiten am WWG anbieten.

Ein rundum gelungenes Event!

Paul und Mia Herzog Stiftung

Die Paul und Mia Herzog Stiftung ist eine Förderstiftung mit Sitz in Düsseldorf-Oberbilk, und wurde im Jahr 2003 von Maria (Mia) Herzog zugunsten von Kindern, Senioren gegründet.

Warum man das Lernen muss, steht in der RP

Dienstag, 20. November, erschien in der Rheinischen Post ein Beitrag über Allgemeine und Spezialkompetenzen in der Schule. Zum Beitrag geht es hier.

Nacht im Museum

Mit Taschenlampen, Neugier und auch ein wenig Grusel erkundeten Schülerinnen und Schüler des Wim-Wenders-Gymnasium in der Nacht vom 23. zum 24. November 2018 das Museum Kunstpalast. Begleitet wurden sie auch von der Presse:

Düsseldorfer Schüler verbringen eine ganze Nacht im Museum (WZ, 25.11.2018)

Schüler übernachten im Düsseldorfer Kunstpalast (WDR online, 24.11.2018)

Düsseldorf Kunstpalast: Zehn Kinder erleben „Nachts im Museum“ (report-D, 24.11.2018)

Nachts im Museum (life PR, 20.11.2018)

Schüler übernachten im Museum Kunstpalast (WDR Lokalzeit, 26.11.2018)

Wim Wenders im Weltraum

„INTO ORBIT – Leben und Reisen im Weltraum“ war das Thema der „FIRST LEGO League“ (Saison 2018/19) am Samstag, 24. November 2018. Zehn Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 nahmen mit Erfolg an dem Regionalwettbewerb in Korschenbroich teil.

Das Team hatte sich im Rahmen der Talentschmiede Robotik seit Anfang des Schuljahres intensiv mit den Aufgaben beschäftigt. Der Wettbewerb bestand aus den Kategorien Teamwork, Forschung, Roboterdesign und Robot-Game. Erfreulicherweise schafften es die jungen Programmierer beim Robot-Game, bei dem man auf einem rund drei Quadratmeter großen Spielfeld in 150 Sekunden möglichst viele Missionen erledigen musste, bis in das Finale. Auch bei der kreativen Teamwork-Runde waren sie erfolgreich und belegten den 3. Platz. Hier mussten die Teams in einer vorgegebenen Zeit aus Spaghetti, einem Marshmello, Tesafilm und etwas Schnur eine Rakete bauen, die mindestens 15 Sekunden standhält.

Insgesamt hat der Wettbewerb aber auch die Vorbereitung allen viel Freude bereitet. Die Schülerinnen und Schüler haben viel getüfftelt, diskutiert, recherchiert, programmiert, präsentiert, umgebaut und neu wieder zusammen gesetzt. Die nächste Weltraummission kann kommen!

Italien an der Schmiedestraße

Ciao!

Von Mittwoch, 21. November bis Sonntag, 25. November, wird am Wim-Wenders-Gymnasium noch mehr italienisch parliert als üblich. Der Grund: 32 Schülerinnen und Schüler aus unserer Partnerstadt Palermo (Italien) besuchen die Schule.

Nach einem schmetternden „bella ciao“ des Chors zur Begrüßung stehen unter anderem ein Besuch im Rathaus und im tanzhaus nrw auf dem Programm.

Tag der offenen Tür

Das Wim-Wenders-Gymnasium öffnet am Samstag, 1. Dezember, 11-16 Uhr, Tür und Tor für alle Interessierten. Von Modell-Zeichnungen bis zum „Mord am Rettich“ – Das vorläufige Programm gibt es jetzt zum herunterladen:

Programm 2018

Training mit Ex-Fußballprofis

Im Rahmen des Projektes „Fit für die Schule“ besuchten die beiden Ex- Profis Marcel Witeczek und Michael Klinkert das Wim-Wenders-Gymnasium. Die Spezialtrainingseinheit war lehrreich, intensiv und spannend. Die beiden Ex-Bundesliga-Profis werden zukünftig in regelmäßigen Abständen Trainingseinheiten am WWG anbieten.

Ein rundum gelungenes Event!

Paul und Mia Herzog Stiftung

Die Paul und Mia Herzog Stiftung ist eine Förderstiftung mit Sitz in Düsseldorf-Oberbilk, und wurde im Jahr 2003 von Maria (Mia) Herzog zugunsten von Kindern, Senioren gegründet.