Chinesische Kunst und Kultur-AG

Ab der 8. Klasse steht unseren Schülerinnen und Schüler können die Kinder das Fach Chinesisch als weitere Fremdsprache am Gymnasium wählen. Viele Kinder der Jahrgangstufe 5 und 6 möchten allerdings nicht so lange warten und haben sich für die Teilnahme an einer Chinesisch AG entschieden. Gemeinsam mit einem Dozenten bzw. einer Dozentin des Konfuzius Institutes Düsseldorf  erkunden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Sprache, die Kunst- und Kulturgeschichte aus dem fernen Reich der Mitte.

Das Städtische Wim-Wenders-Gymnasium bietet einen Anfänger- und einen Fortgeschrittenen-Kurs (Stufe 6) an.

Dies geschieht aber nicht im Frontalunterricht, sondern eher spielerisch und malerisch.

Chinesisch basiert auf einem anderen Schriftsystem, welches in Europa weitgehend unbekannt ist. Die traditionelle chinesische Kunst wie Scherenschnitt, chinesische Kalligraphie sind Bestandteil des Kurses. Sukzessive werden auch Sprachelement eingeübt,  z.B. „你好 (Nǐ hǎo.) “, „谢谢(Xièxie.)“, „Hallo.“ und „Danke“.

Die VR China ist mit ca. 1,3 Mrd. Menschen das bevölkerungsreichste Land der Erde und eine aufstrebende Wirtschaftsmacht. Das Fach „Robotik“ im Rahmen der Talentschmiede harmoniert mit Chinesisch als Fremdsprache.  Der Austausch auf kultureller Ebene ist in ständigem Wachstum begriffen. Düsseldorf gehört zu den wenigen Städten, in denen sowohl ein  Konfuzius Institut als auch zahlreiche chinesische Kulturvereine ansässig sind.

All das bietet unseren Schülerinnen und Schülern zum einen beste Voraussetzungen, um sich intensiv mit der chinesischen Kultur und Sprache beschäftigen zu können. Zum anderen gibt der Chinesisch-Unterricht unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich hinsichtlich der wachsenden Nachfrage nach vermehrten Sprachkenntnissen, insbesondere im Bereich der ostasiatischen Sprachen, in ihrem späteren Berufsleben entscheidende Wettbewerbsvorteile zu sichern.

(Kooperation mit dem Konfuzius Institut Düsseldorf)