Robotik

Das Pendant zum digitalen Lernen in den Fachunterrichten bietet die Talentschmiede „Robotik“.
Schülerinnen und Schüler können spielerisch mit dem System Lego Mindstorms Schritt für Schritt zunehmend komplexe Befehlsketten programmieren. Diese setzt der selbstgebaute Roboter dann um. Die Software ist anfangs kindgerecht.

Es geht in dieser Talentschmiede vorrangig darum, im Team sich selbst als kompetent zu erfahren, eigene Fertigkeiten einzubringen und auszubauen sowie ein bestmögliches Gruppenergebnis als Team zu erhalten.

Darüber hinaus fördert die Programmierarbeit Schlüsselkompetenzen des 21. Jahrhundertes: Kreativität, Problemlösekompetenz, Teamfähigkeit und digitale Kompetenzen. Gleichzeitig unterstützt die TS Robotik algorithmisches Denken – ein Denken in Befehlsketten. Hier gilt: Für jedes spezifische Problem gibt es eine individuell beste Lösung.